Papiervogel neben einer Bastelschere

Gruß ins Kinderzimmer #4

Ein bunter Blumenstrauß steht hinter einem kleinen Kreuz und einer kleinen Kerze auf dem Taufbecken in der Kirche in Meseberg.
ein Eindruck aus Meseberg von der Freitagabendkurzandacht für Kinder und Familien (leider ohne Öffentlichkeit)

Gerne nehme ich Gedanken, Gebetsanliegen oder anderes auf. Diese können mir geschickt (an gemeinde.meissner@gmail.com) werden oder – für die Meseberger – in der Kirche auf dem Altar hinterlegt werden. Am Freitag werde ich wieder um 18 Uhr zum Glockengeläut in Meseberg sein.

Basteltipp: Wie kann ich einfach Vögelchen basteln?

  1. Ein Blatt Papier falten und in Streifen schneiden (quer oder wie auf Foto längs).
  2. Einen Knoten in den Streifen fummeln.
  3. Mit der Schere den Kopf etwas rausarbeiten und Augen und Schnabel aufmalen. Den Schwanz etwas halbrund einkürzen.
  4. Den Schwanz stramm auf einen Stift rollen, vom Ende her einschneiden.
  5. Mit einer Stopfnadel einen Bindfaden zum Aufhängen durchfädeln und verknoten.
Bildanleitung zum Basteln von Papiervögeln

So kannst du lauter bunte Vögel basteln und in einen Strauß hängen. Du kannst sie mit Wünschen, Grüßen oder Namen beschriften, bemalen oder einfach so belassen.
Du kannst sie behalten oder verschenken, zum Beispiel zum Muttertag, Geburtstag, Christi Himmelfahrt, Pfingsten, den Großeltern, …
Viel Spaß! Schick doch mal ein Foto von deinen Vögelchen!

Viele Grüße sendet Susi Meißner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.